Mobile - Artenius

Direkt zum Seiteninhalt
"die baustelle" App
Zusammen mit der ZUKO ein unschlagbares Team.
Je größer die Baustelle wird, umso unüberschaubarer wird alles. Es wird immer mehr ausgehoben, um wieder hoch hinus zu bauen. In dieser Zeit werden es immer mehr Arbeiter, immer mehr Bauschutt aber auch immer mehr Materialien müssen auf die Baustelle transportiert werden. Um dort den Überblick zu behalten, welche Arbeiter auf der Baustelle sind, wieviele Firmen mitwirken, welcher Abfall von wem und wo hin gehört, konzepierten wir eine App, die ganau diese Anforderungen gewachsen ist.




Das CAT S41 ist robust und Wasserdicht, ideal für jede Baustelle. Das Smartphone wird zusammen mit der App fertig konfiguriert ausgeliefert. Auf Wunsch auch auf ein Smartphone Ihrer Wahl konfigurierbar.




BSA Kontrolle
Es kommt immer wieder vor, dass auf den Baustellen der Strom ausfällt und die Zugänge außer Betrieb sind. Daher ist es von großer Bedeutung, dass die Sicherheit gewährleistet ist. Mit der mobilen BSA Kontrolle, können SIe die Ausweise erfassen und Sie später wieder mit dem System synchronisieren. Somit stellen SIe sicher, das sich alle Arbeiter anmelden und Sie genau wissen wer sich auf der Baustelle befindet. Aber auch für Fahrzeugkontrollen ist die App wunderbar gedacht.




Entsorgungsmodul
Sobald die Baustelle beginnt, ist Müll und Schutt nicht mehr aufhaltbar. Überall liegt etwas rum, Müll wird nicht richtig getrennt oder in den falschen Containern geworfen. Mit dem Entsorgungsmodul können Sie jegliche Müllfraktion dokumentieren mit Zusatzgebühren, Bildern und einer Unterschrift, um es später abrechnen zu können.




Zählungsmodul
Jede größere Baustelle besitzt mindestens ein Aufzug, der wartungsaufwendig und teuer ist. Jeder Aufzug darf auch nicht ohne Aufzugsführer bedient werden, daher gibt es meist ein Arbeiter der teilweise den ganzen Tag im Aufzug sitzt. Um die Kosten gleichermaßen aufzuteilen, können Sie das Zählungsmodul benutzen.
Der Arbeiter startet die App. Sobald ein Arbeiter den Aufzug nutzen möchte, registriert er sich beim Aufzugführer mittels Ausweis, „die Fahrt beginnt.“. Jede Fahrt wird gezählt und kann später abgerechnet werden.

© Artenius Systemhaus GmbH
Zurück zum Seiteninhalt